skip to Main Content
Behlendorf – Häufige Fragen

Gehen Sie auch bei starkem Regen in den Wald?

Ja. Mit der richtigen Kleidung können die Kinder auch bei Regen viel im Wald erleben und die Jahreszeiten besser kennenlernen. Das Spielen mit Wasser macht den Kindern ganzjährig viel Freude. Sie bauen Kanäle, stauen Wasser auf und das Matschen macht den Kindern besonders viel Spaß.

Ist es im Winter nicht zu kalt im Wald?

Nein. Wir haben im Bauwagen einen Ofen, den wir morgens anheizen, so dass wir uns zum Frühstück im Bauwagen aufwärmen können. Außerdem nehmen wir warmen Kakao für alle Kinder mit und machen immer einen Spaziergang, wobei allen warm wird.

Was machen Sie bei extremen Witterungsbedingungen?

Bei Temperaturen weniger als -8 Grad, bei Sturm und bei Gewitter gehen wir nicht in den Wald. Alternativ gehen wir durch das Dorf spazieren, machen ein Räuberfrühstück in der Kita und spielen im Garten, bei Schnee fahren wir Schlitten.

Schaffen die Kinder den Waldspaziergang?

Ja. Wir kommen manchmal zwar kaum vorwärts, weil es doch so viel zu entdecken gibt. Kleine Käfer, Springkraut, Schnecken, Fußspuren, Blätter, Baumrinden, Steine, Stöcke… Durch die Vielfalt beim Spaziergang durch Erforschen, Balancieren, Laufen, Rennen, Springen schaffen die Kinder die Wegstrecke auf spielerische Art und Weise.

Ist es Voraussetzung in der Kirche zu sein, um die Kita besuchen zu dürfen?

Nein. Jede oder keine Konfession ist uns willkommen.
Wir vermitteln allen Kindern die christlichen Werte und feiern Feste wie Ostern, Erntedank und Weihnachten zusammen mit den Eltern.

Gibt es die Möglichkeit längere Betreuungszeiten zu buchen?

Bei uns ist das nicht möglich. Allerdings befindet sich im angrenzenden Nachbarhaus eine Tagesmutter, die unsere Zeiten gegebenenfalls ergänzen kann.

Back To Top